Nov 212014
 

shovelknight1-tnshovelknight2-tnshovelknight3-tnshovelknight4-tn

Auf den ersten Blick könnte man vermuten, dass Shovel Knight eines der Spiele ist, das alleine durch seine offensichtlichen Inspirationsquellen zu einer großen Aufmerksamkeit und damit zu einer sehr erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne gekommen ist. Spiele wie Ducktales und Castlevania standen bei der Gestaltung von Grafik, Musik und dem Gameplay offensichtlich Pate. Der Entwickler Yacht Club Games macht aus seinen Vorbildern auch kein Geheimnis, herausgekommen ist aber alles andere als eine billige Hommage an alte 8-Bit-Klassiker, denn der Shovel Knight geht auf bekannten Pfaden seinen eigenen Weg.

Weiterlesen »

Sep 212014
 

crunchtime1-tncrunchtime2-tncrunchtime3-tncrunchtime4-tn

Aufgrund dieser Beschreibung:

“Ein Kartenspiel mit ein wenig Humor, basierend auf der Entwicklung von Videospielen, bei dem du deine eigene kleine Firma managen und das Projekt schneller als dein Gegenspieler fertigstellen musst.”,

bin ich auf Crunch Time! aufmerksam geworden und hatte mich schon ein wenig auf das Spiel gefreut. An der Aufmachung gibt es auch wenig zu meckern, denn Musik und Optik gehen absolut in Ordnung. Doch leider kommt nun das große…

Weiterlesen »

Sep 082014
 

dexter1-tndexter2-tndexter3-tndexter4-tn

Wenn zu so einer ungewöhnlichen Serie wie Dexter (die ich zudem aktiv geschaut habe) ein Spiel veröffentlicht wird, dann ist bei mir zunächst einmal Skepsis angesagt, aber auch Neugier. Leider hatte ich zur Veröffentlichung 2009 noch keine entsprechende Hardware (iOS) und der PC-Release ist völlig an mir vorbeigegangen.

Interessanterweise ist das Spiel offziell gar nicht mehr zu bekommen, ich hatte es mir letztes Jahr noch für $ 0,99 im AppStore gekauft. Außerdem hätte es wohl in Serie gehen sollen, denn es hört quasi mitten in einem übergreifenden Fall auf (“The Ice Truck Killer”). Als einzige offizielle Spur, dass das Spiel jemals existiert hat, sei hier noch der Link zu Showtime erwähnt.

Weiterlesen »

Aug 102014
 

thewalkingdeadseason1a-tnthewalkingdeadseason1b-tnthewalkingdeadseason1c-tnthewalkingdeadseason1d-tn

Hallo und herzlich willkommen zu einer absolut verspäteten Rezension der ersten “Staffel” von The Walking Dead. Ich hatte mir ein Adventure erhofft und bekam Stattdessen ein “Choose Your Own Adventure”, wie es sie früher in Buchform gab. Ihr wisst schon, “Wenn du dich so entscheidest, lies bitte auf Seite xy weiter.”

Doch weder der Ausgang der Geschichte, noch deren Verlauf wird durch den Spieler verändert. Er kann lediglich beeinflussen, wie einzelne Situationen verlaufen, durch Interaktion mit den Charakteren im Multiple Choice-Verfahren (unter Zeitdruck). Er soll sich in die Rolle des Hauptcharakters hineinversetzen und bestimmen, wie dieser auf seine Umwelt reagiert. Wenn es dann mal tatsächlich etwas zu entscheiden gibt, dann wer stirbt und wer weiter leben darf.

Weiterlesen »

Jul 252014
 

magic2015a-tnmagic2015b-tnmagic2015c-tnmagic2015d-tn

Alle Jahre wieder kommt der Osterhase, der Weihnachtsmann und natürlich ein neues Magic the Gathering – Duels of the Planeswalkers. Wie schon im letzten Jahr, das Jahr davor, das Jahr davor und das Jahr davor beglückt uns Wizards of the Coast mit einer digitalen Version ihres Sammelkartenspiels. Komischerweise werden dieses Jahr die Sony-Konsolen ausgelassen und so kommen nur der PC, das iPad und die Xbox-Familie in den Genuss der neuen Umsetzung. Im Prinzip ist alles beim Alten geblieben aber wir schauen uns natürlich wieder einmal an, was sich im Detail verändert hat.

Weiterlesen »

Jul 142014
 

thefall1-tnthefall2-tnthefall3-tnthefall4-tn

Meine Kickstarter-Erfahrung ist bisher nicht so berauschend. Keines meiner bisher unterstützten Videospiel-Projekte konnte mich so richtig überzeugen. Egal ob Broken Age, Shadowrun Returns, Baphomets Fluch, oder Battle World Kronos , alle waren mittelmäßig bis ganz gut. Nun ist ein weiteres der Projekte fertig, denen ich mein Geld fast blind hinterher geworfen habe. Ein Titel mit einem Budget von knapp 40.000 Dollar und einem unbekannten Entwicklerstudio, bestehend aus einer Person. Wenn Tim Schafer mit drei Millionen kein Meisterwerk kreieren kann, wie soll es dann ein so kleines Studio mit ein paar Peanuts schaffen?

Weiterlesen »