Jan 312008
 

n menu-n ingame-

N steht für Ninja und auch wenn er verdammt klein ist, ist er doch ein waschechter Schattenkämpfer. N ist vom Prinzip her ein klassisches Platformspiel, es gibt Gegenstände die man einsammeln muss (für Punkte oder zum Öffnen des Ausgangs), tödliche Gegner und, naja, massenhaft Platformen eben. Was das Spiel aus der Masse herausstechen lässt, ist zum einen die punktgenaue Kontrolle. Wenn man mal wieder draufgeht, was nicht gerade selten passiert, dann ist es immer die Schuld des Spielers und nicht die der Steuerung.

Außerdem sprüht N nur so vor Style. Das fängt schon bei den toll gestalteten Menüs an, geht über die Bewegungen des Hauptcharakters und setzt sich durch jedes noch so kleine Detail fort. Zu allem Überfluss (im positiven Sinne), unterliegt in N alles den Regeln einer Physik-Engine. Selten wurde so schön gestorben, allerdings ist auch das Gameplay hiervon massiv beeinflusst. Wem die sehr variationsreichen integrierten 100 Level nicht genug sind, der findet unzählige neue im Internet oder macht kurzerhand selber welche, mit dem Level Editor, der dem Spiel beiligt.

Im Frühjar 2008 erscheint N+ als Vollpreisspiel, eine vorsichtig erweiterte Fassung, für mehrere aktuelle Konsolen wie DS, PSP und XBLA. Wer keine Lust hat etwas zu bezahlen, findet auch im Original mehr als genug Liebenswertes.

Rating: ★★★★★

Lizenz: Freeware

Betriebssystem: Windows, Mac OS X, Linux

Download der neusten Version

Homepage

Ähnliche Beiträge:
The Raven: Vermächtnis eines Meisterdieb
Anton Jakob Zellner ist Polizist. Auf seiner alten Wache war er quasi arbeitslos. Er darf keine Plombenzieher naschen und braucht Strophanthin gegen seine Herzprobleme. Zellner ist zu Beginn kein Held, ...
Weiterlesen
Treasure Treasure: Fortress Forage
Gleich vornweg: Ein so bezauberndes Spiel ist mir schon lange nicht mehr untergekommen. Treasure Treasure ist ein kooperativer Puzzle-Platformer, lässt sich nur zu zweit an einem PC spielen und streut ...
Weiterlesen
Meltdown
Vor einigen Wochen wusste mich der Trailer zu Meltdown zu begeistern. Ein Shoot'em up mit isometrischer Perspektive, bei dem man in Deckung gehen kann? Genau nach meinem Geschmack! Allerdings, was ...
Weiterlesen
Zak McKracken – Between Time and Space
"Gut Ding will Weile haben" heißt es so schön, so ließen sich die Entwickler des Fan-Nachfolgers nicht weniger als sieben Jahre Zeit, ihr Projekt fertig zu stellen. Auch wenn Zachary ...
Weiterlesen
Trine 2
Mit Finnland verbindet man Kälte, Schnee, dunkle Tage und einsame Weiten. Aber Videospiele? Tatsächlich gibt es einige Finnen, die das Entwicklerhandwerk sehr gut beherrschen. Remedy zog viele Spieler mit Max ...
Weiterlesen
DLC Quest
"Wenn du dieses Review sehen möchtest, dann musst du zuerst das kostenpflichtige Pack »Beitrag lesen« herunterladen." Ganz so schlimm wird es wohl nie kommen, aber sicher sind euch die Machenschaften ...
Weiterlesen
The Raven: Vermächtnis eines Meisterdieb
Treasure Treasure: Fortress Forage
Meltdown
Zak McKracken – Between Time and Space
Trine 2
DLC Quest

  • ChriDDel

    Wow. Das war am PC schon immer geil.
    Die wollten das doch ursprünglich kommerziel für den DS rausbringen!?

  • ChriDDel

    Hmm. Sieht so aus, als wenns tatsächlich kommerziell für den DS ist.

  • das spiel gibts auch für DS nennt sich N+