Jan 312008
 

n menu-n ingame-

N steht für Ninja und auch wenn er verdammt klein ist, ist er doch ein waschechter Schattenkämpfer. N ist vom Prinzip her ein klassisches Platformspiel, es gibt Gegenstände die man einsammeln muss (für Punkte oder zum Öffnen des Ausgangs), tödliche Gegner und, naja, massenhaft Platformen eben. Was das Spiel aus der Masse herausstechen lässt, ist zum einen die punktgenaue Kontrolle. Wenn man mal wieder draufgeht, was nicht gerade selten passiert, dann ist es immer die Schuld des Spielers und nicht die der Steuerung.

Außerdem sprüht N nur so vor Style. Das fängt schon bei den toll gestalteten Menüs an, geht über die Bewegungen des Hauptcharakters und setzt sich durch jedes noch so kleine Detail fort. Zu allem Überfluss (im positiven Sinne), unterliegt in N alles den Regeln einer Physik-Engine. Selten wurde so schön gestorben, allerdings ist auch das Gameplay hiervon massiv beeinflusst. Wem die sehr variationsreichen integrierten 100 Level nicht genug sind, der findet unzählige neue im Internet oder macht kurzerhand selber welche, mit dem Level Editor, der dem Spiel beiligt.

Im Frühjar 2008 erscheint N+ als Vollpreisspiel, eine vorsichtig erweiterte Fassung, für mehrere aktuelle Konsolen wie DS, PSP und XBLA. Wer keine Lust hat etwas zu bezahlen, findet auch im Original mehr als genug Liebenswertes.

Rating: ★★★★★

Lizenz: Freeware

Betriebssystem: Windows, Mac OS X, Linux

Download der neusten Version

Homepage