Feb 132008
 

offroadvelociraptorrally title-tnoffroadvelociraptorrally ingame1-tnoffroadvelociraptorrally ingame2-tnoffroadvelociraptorrally ingame3-tn

Browserspiele müssen nicht immer nur aus langweiligen Tabellen, statischen Grafiken und ewigen Wartezeiten bestehen (*hust* Ogame), das beweist Velociraptor Safari recht eindrucksvoll. Auch wenn die Grafik alles andere als High End ist, hässlich sieht sie nicht aus und man ist erstaunt über die Qualität, die sich da im Browserfenster tummelt. Natürlich kann jederzeit mit der rechten Maustaste zu einem Vollbild gewechselt werden.

Der Name des Spiel ist etwas irreführend, denn statt nur Fotos von den großen Echsen zu schießen, mähen wir sie gnadenlos mit unserem Jeep um. Aber hey, es sind ja nur Polygone, richtig? Jedenfalls, das Ziel des Spiels, wenn man es denn verfolgen möchte, besteht darin, in vier Minuten (oder 240 Sekunden) so viele Punkte wie nur machbar zu erreichen. Die Möglichkeiten dazu sind sehr vielfältig, angefangen von Kisten umfahren, bis hin zu waghalsigen Stunts in schwindelerregender Höhe. Das Areal ist angenehm groß und animiert zu ausladenden Erkundungstouren.

Eine kurze Erwähnung muss auch noch die Physik-Engine finden. Rampen verändern ihre Position wenn wir drüberrauschen, Raptoren fliegen realistisch durch die Luft, je nachdem mit welcher Geschwindigkeit sie gerammt werden und die Sprünge fühlen sich bombastisch an. Ein weiteres lustiges Feature ist die Zeitlupenfunktion, die besten Momente können so noch genauer genossen. Und hatte ich erwähnt, das am Steuer des Jeeps ebenfalls ein Raptor sitzt?

Gesteuert wird das Ganze recht simpel mit den Cursortasten (oder WASD), auf Space packt man eine dicke Keulenkette aus, das war’s, mehr Tasten gibt’s nicht. Wer sich auf der Seite anmeldet, hat die Chance, sich durch gutes Spielen in einer der vielen Kategorien der Bestenliste zu verewigen. Außerdem sind sogenannte Achievements (z.B. “Springe 50 Meter und lande auf einem Raptor”), bekannt aus Xbox 360-Games, nur für registrierte Benutzer zugänglich. Eine Version zum downloaden könnte es eventuell in einiger Zeit für Windows und Mac geben. Wer aber schon jetzt nichts gegen ein paar Minuten sinnfreie Unterhaltung hat oder ernsthaft Punkte scheffeln möchte, dem sei dieses skurrile Kleinod ans Herz gelegt.

Rating: ★★★★½

Lizenz: Freeware (Browser), $3,- (Client)

Betriebssystem: Windows, Mac OS X

Spielen / Kaufen

Homepage

Ähnliche Beiträge:
Jets’n’Guns Gold
Ich möchte meine Begeisterung für Jets'n'Guns nicht zurückhalten, es ist möglicherweise eines der besten 2D Shoot'em Ups die je gemacht wurden. Es fängt damit an, dass die Action ihren Namen ...
Weiterlesen
Crunch Time!
Aufgrund dieser Beschreibung: "Ein Kartenspiel mit ein wenig Humor, basierend auf der Entwicklung von Videospielen, bei dem du deine eigene kleine Firma managen und das Projekt schneller als dein Gegenspieler fertigstellen ...
Weiterlesen
Rockman 7-FC
Wer sich emotional niemals von alten 8Bit-Tagen zu lösen vermochte, und folglich die Mega Man-Reihe (Rockman, wie ihn der Japaner bekanntlich nennt) nach Teil 6 für das NES trotzig für ...
Weiterlesen
Wizorb
Seit dem Tag, als ich Wizorb das erste Mal zu Gesicht bekam, war ich Feuer und Flamme für das Spiel. Wenn mich jemand vor ein paar Jahren gefragt hätte, wie ...
Weiterlesen
Blocks That Matter
Blöcke, quadratische Gebilde in allen erdenklichen Variationen, nehmen in der Geschichte der Videospiele eine tragendere Rolle ein, als man vermuten würde. Bei Blocks That Matter dreht sich alles um sie ...
Weiterlesen
XOP Black
XOP_Black ist ein extrem ordentlich gemachtes Shoot 'em Up, das sich an den großen Bullet Hell-Vorbildern von Cave und Touhou orientiert. Sprich: In XOP werdet ihr von Bullets nur so ...
Weiterlesen
Jets’n’Guns Gold
Crunch Time!
Rockman 7-FC
Wizorb
Blocks That Matter
XOP Black