Jun 102011
 

babelthekingofblocks1-tnbabelthekingofblocks2-tn

Babel The King of the Blocks ist wie geschaffen für eine ganz spezielle Gruppe Menschen. Nämlich genau diejenigen, die gerne geometrische Figuren und Physik mögen. Wer nur eins von beidem mag, hat leider Pech gehabt. In den drei unterschiedlichen Spielmodi warten insgesamt 54 Level auf den puzzlehungrigen Physikjunkie. Der Umfang geht für ein Mini absolut in Ordnung, denke ich.

Alles Geometrische kommt von oben

Die Spielmechanik von Babel lässt uns Steine verschiedener Formen und Größen aufeinanderstapeln. Dieser Fakt und die Tatsache, dass die Figuren jeweils von oben herabfallen, ist allen Modi gleich. In der „Großen Pyramide“ fällt der Balance eine gewichtige Rolle zu. Unser kleiner Ägypter steht am oberen Rand, kann sich den aktuellen Stein greifen, sich horizontal mit ihm bewegen und ihn dann nach unten auf eine Art Waage fallen lassen. Sobald ein Stein neben der Waage landet, gilt der Level als gescheitert. Um ihn erfolgreich abzuschließen, müssen alle Steine (die Zahl der verbleibenden steht links) gleichzeitig für eine gewisse Zeit auf der Waage verweilen.

Man muss einerseits darauf achten, beide Seiten auszubalancieren, gleichzeitig die Formen so anordnen, dass sie nicht abrutschen und die Auswirkungen des Aufpralls möglichst akkurat vorausberechnen. Ja, es ist so schwer wie es sich anhört. Eine Vorausberechnen ist eigentlich kaum möglich und so geht man schnell zum wilden herumprobieren über, was durch die gute Physikengine viel Spaß bereitet.

Der zweite Modus, der „Tempel“, ist ein wenig einfacher. Statt der Waage, stehen bestimmte Elemente fest in der unteren Hälfte verankert. Auf diesen muss nun der Turm wie zuvor errichtet werden. Auch hier bedeutet bereits ein verlorener Stein das Ende. Als letzte Option bietet das Hauptmenü den „Turm“. Hier fallen die Steine eigenständig von oben herab (wie bei Tetris) und lassen sich auf dem Weg nach unten nicht ganz akkurat steuern. Auf einer recht schmalen Fläche muss der Turm bis zu einer bestimmte Höhe errichtet werden. Dieser Modus hat mir am wenigsten von allen drei zugesagt. Er kann auch mit einem zweiten Spieler an nur einem Controller im Koop gespielt werden.

Von der technischen Seite – Musik, Optik, Steuerung, Physik – haben die Entwickler sich keine Blöße gegeben und präsentieren ein durchgestyltes, dem Thema Ägypten sehr schön angepasstes Spiel. Der Einstieg ist denkbar einfach, alle 54 Level erfolgreich zu absolvieren jedoch alles andere als leicht. Insgesamt also ein netter Zeitvertreib, der perfekt in die Kategorie Minis passt.

Rating: ★★★½☆

Preis: € 2,99 / $ 2.99

Homepage / PlayStation-Infoseite

Ähnliche Beiträge:
Treasure Treasure: Fortress Forage
Gleich vornweg: Ein so bezauberndes Spiel ist mir schon lange nicht mehr untergekommen. Treasure Treasure ist ein kooperativer Puzzle-Platformer, lässt sich nur zu zweit an einem PC spielen und streut ...
Weiterlesen
Blocks That Matter
Blöcke, quadratische Gebilde in allen erdenklichen Variationen, nehmen in der Geschichte der Videospiele eine tragendere Rolle ein, als man vermuten würde. Bei Blocks That Matter dreht sich alles um sie ...
Weiterlesen
Knightfall
Meine Lieblings Genre-Kombination bekommt Zuwachs! Knightfall verknüpft erneut erfolgreich ein weltweit bekanntes und beliebtes Puzzlespiel mit leichten RPG-Elementen. Stärker als auf dem Aufleveln liegt der Fokus allerdings auf Knobeln in ...
Weiterlesen
Letter Quest: Grimm’s Journey Remastered
Vor etwa einer Dekade konnte die sympathische, kleine Entwicklerschmiede Popcap ihrer Kreativität noch freien Lauf lassen und veröffentlichte neben haufenweise Durchschnittskost, auch einige zeitlose Klassiker. Darunter auch eine abstruse Mischung ...
Weiterlesen
The Misadventures of P.B. Winterbottom
Die Zeit als vierte Dimension hat schon etwas länger einen festen Patz in Videospielen, doch erst mit dem Indie-Darling Braid konnte das Konzept den Durchbruch feiern. Kein anderer Titel zuvor ...
Weiterlesen
Red Johnson’s Chronicles
Anhand der Screenshots und der Trailer wird man verleitet, Red Johnson's Chronicles falsch einzuschätzen. Es ist kein Adventure im üblichen Sinne (Point & Click), sondern verknüpft viele verschiedene Elemente zu ...
Weiterlesen
Treasure Treasure: Fortress Forage
Blocks That Matter
Knightfall
Letter Quest: Grimm’s Journey Remastered
The Misadventures of P.B. Winterbottom
Red Johnson’s Chronicles