Jun 152011
 

rotatingoctopuscharacter1-tnrotatingoctopuscharacter2-tnrotatingoctopuscharacter3-tnrotatingoctopuscharacter4-tn

Hoffentlich wird das nicht zum Trend, dass der Titel eines Spiels auch gleichzeitig eine Inhaltsangabe darstellt, sonst haben wir bald Zustände wie „That 3D Game, Which Nearly Didn’t Come Out, With a Well-Known, Snappy One-Liner Spouting Character“. Im Falle von The 2D Adventures of Rotating Octopus Character muss ich mich aber der Brillanz geschlagen geben, denn treffender könnte man das Gameplay so kurz und knackig einfach nicht beschreiben. Und bevor wir zum eigentlichen Test kommen, vorab eine Frage: wie viele Spiele kennt ihr, die lediglich zwei Tasten zur Steuerung benötigen, aber trotzdem fordernd sind und sowohl einen sympathischen Protagonisten, als auch ein komplett frisches Spielkonzept zu bieten haben?

Ein rotierender Oktopus?

The 2D Adventures of blabla wäre jetzt so ziemlich der einzige Titel, der mir auf Anhieb in den Sinn kommt. Unser freundlich dreinschauender, orangefarbener Oktopus bewegt sich, durch Drehungen um sich selbst, ganz von alleine vorwärts (bzw. seitwärts), wir können lediglich die Richtung wechseln oder einen Sprung ausführen. Ziel ist es, alle kleinen Oktobabys einzusammeln, bevor das großzügige Zeitlimit abgelaufen ist. Jeweils zehn Level sind zu einem Themengebiet zusammengefasst und müssen mit drei Leben (plus ergatterter Extraleben) in einem Rutsch geschafft werden. Es gibt sowohl Stufen ohne Gegner, als auch welche mit gar fürchterlichen Kreaturen, bei deren Kontakt direkt ein Leben flöten geht.

Zu Beginn kämpft unser Gehirn noch mit den seltsamen, unnatürlichen Zuständen, die ihm da vorgesetzt werden. Und so ist es nicht verwunderlich, wenn man schon für die ersten zehn Level einige Versuche braucht. So ärgerlich es auch ist, kurz vor Ende des Zehnten sein letztes Leben zu verlieren, die bunte, fröhliche Optik und die beschwingte Musik lassen einen allen Frust vergessen und man beginnt einfach wieder von vorne. Aber selbst wenn man sich an das ungewöhnliche Konzept gewöhnt hat, bleibt das Spiel, der zuckersüßen Optik zum Trotz, richtig schwierig.

Insgesamt siebzig abwechslungsreiche Level hat uns das kleine Team zusammengeschustert, was bei einem Preis von schlappen zwei Euro wirklich eine Menge ist. Zusätzlich wartet ein Herausforderungs-Modus, in dem ein und dieselbe Stufe in drei immer kürzeren Zeitlimits zu schaffen sind, bevor die nächste freigeschaltet wird. Es ist echt faszinierend, wie gut ein Spiel mit so einer einfachen, begrenzten Mechanik funktionieren kann und wieviel Spaß The 2D Adventures of Rotating Octopus Character letztendlich macht. Es hat irgendwie einen typischen japanischen Charakter, vergleichbar mit Katamari oder Patapon. Da Worte manchmal nicht genug sind, möchte ich euch empfehlen, den folgenden Trailer einfach einmal anzuschauen.

Trailer: The 2D Adventures of Rotating Octopus Character

Rating: ★★★★☆

Preis: €1,99 / $3,99

Homepage / PlayStation-Infoseite

Ähnliche Beiträge:
Off-Road Velociraptor Safari
Browserspiele müssen nicht immer nur aus langweiligen Tabellen, statischen Grafiken und ewigen Wartezeiten bestehen (*hust* Ogame), das beweist Velociraptor Safari recht eindrucksvoll. Auch wenn die Grafik alles andere als High ...
Weiterlesen
Bejeweled 3
Bei Bejeweled dreht sich alles um die "Zone". Das ist nicht etwa irgend ein erfundener Bullshit aus The Fast and the Furios, sondern eine real existierende Befindlichkeit. Es gibt noch ...
Weiterlesen
Angular Momentum
Lust auf Sonic the Hedgehog ähnliches Gameplay, ohne den Igel und Gegner? Dann seid ihr bei Angular Momentum genau richtig. Zumindest durch die ersten 18 Levels rollt man unbeschwert und ...
Weiterlesen
The Splatters
Es gibt Spiele, an denen sitzt man ewig und es gibt Spiele für zwischendurch. Es gibt aber auch Spiele für zwischendurch, die aus einer kurzen Runde am Nachmittag schnell mal ...
Weiterlesen
Shadow Break
Ich freue mich immer, wenn ich einen Breakout-Klon entdecke, der pfiffige Ideen mit dem altbekannten Gameplay vermischt. Shadow Break entpuppt sich als kleine Wundertüte der Spiel-Elemente - Platformer, Hack-and-Slay und ...
Weiterlesen
The Impossible Game
Spielen wir Videospiele nicht um Spaß zu haben? Um uns in neue Welten entführen zu lassen? Spielen wir nicht um uns von atemberaubenden Kulissen faszinieren zu lassen? Wollen wir nicht ...
Weiterlesen
Off-Road Velociraptor Safari
Bejeweled 3
Angular Momentum
The Splatters
Shadow Break
The Impossible Game