Apr 032012
 

wer wird millionaer1-tnwer wird millionaer2-tnwer wird millionaer3-tnwer wird millionaer4-tn

Die große Zeit der Quizspiele scheint vorbei zu sein. Bis ins Jahr 2010 beglückte uns Sony mit unzähligen Buzz-Ablegern, You don’t know Jack feierte auf den Heimcomputern große Erfolge und auch Wer wird Millionär? wurde mehr als oft zum Videospiel verwurstet. Von Buzz hört man nun seit zwei Jahren nichts mehr und You don’t know Jack schaffte es mit einer Neuveröffentlichung nicht über die USA hinaus. Deep Silver will es nun noch mal wissen und haut eine Versoftung der immer noch beliebten Fernsehshow in die digitalen Vertriebskanäle von Sony und Microsoft.

Günther? Bist du es?

Wer wird Millionär? Special Editions gibt euch im ersten Moment voll und ganz das Gefühl in der Fernsehshow zu sein. Design, Musik und Soundeffekte entstammen fast komplett der TV-Vorlage und erzeugen die passende Quizatmosphäre. Wenn jedoch der Moderator – eine Mischung aus Xbox- und Rock Band-Avatar – das erste Mal die Bühne betritt, ist Stirnrunzeln angesagt. Zwar vermittelt dieser mit seinem grau melierten Haar, Anzug und britischen Akzent Showmasterqualitäten, diese reichen aber nicht an die des beliebten Herrn Jauch heran. Hinzu kommt, dass es nur wenige unterschiedliche Sätze gibt, die der Herr von sich gibt, und auch eine deutsche Sprachausgabe ist nicht vorhanden. Atmosphärisch befindet man sich somit leider nur mit einem Bein im Fernsehstudio.

Fragen über Fragen…

Bei einem Quizspiel zählt aber vor allem der Inhalt. Wenn die Fragen nicht stimmen, kann auch der charmanteste Moderator den Abend nicht retten. Hier punktet Wer wird Millionär? SE mit interessanten Fragen aus allen Wissensbereichen. Zudem können diese mit relativ kostengünstigen DLC erweitert werden, was bei einem Quizspiel durchaus Sinn macht. Wie man es aus der Vorlage kennt, steigt der Schwierigkeitsgrad langsam an und wird in Richtung der ersehnten Million immer kniffliger. Allerdings sind, gerade in den kostenpflichtigen Erweiterungen, einige Fragen ziemlich speziell und so kann schon mal die 500€-Frage zum Verhängnis werden. Auch merkt man den Fragen eine gewisse „USA-Lastigkeit“ an und bei der Übersetzung wurde einige Male geschlampt.

Ansonsten plätschert die Fragerei ziemlich vor sich hin. Richtige Spannung kommt nie auf, denn es wurde zu wenig auf Details geachtet. Zum einen fehlt die neue Spielvariante, bei der die Teilnehmer optional eine Sicherheitsstufe entfernen können, um einen zusätzlichen vierten Joker zu erhalten. Zum anderen wirkt gerade der Telefonjoker sehr lieblos. Hier werden nur ein paar fragende Laute wie „Öh“, „Ähm“ und ab und zu ein „Aha“ eingespielt, was leider unfreiwillig komisch wirkt.

Wer hat das Größte?

Auch der Multiplayer-Modus weiß nicht so richtig zu überzeugen. Ihr könnt euch mit bis zu drei Freunden vor den Bildschirm setzten und unabhängig voneinander die virtuelle Million gewinnen. Im Verbund ist man nacheinander an der Reihe und klettert die Gewinnleiter nach oben. Leider bekommt jeder Spieler eine andere Frage und zwischen jedem Spielerwechsel muss man die Einzeiler des Moderators über sich ergehen lassen. Das nimmt ziemlich viel Tempo aus dem Spiel und so bleibt das intellektuelle Kräftemessen leider nur eine nette Dreingabe. Ein Buzzer-Sytem, indem der schnellste zuerst antworten darf, bietet sich für Mehrspielerpartien bei Quizspielen einfach viel besser an.

So bleibt am Ende ein lahm inszeniertes Wissen- und Denkspiel mit vielen Versatzstücken aus dem Fernsehvorbild und vielen spannenden Fragen, die durch optionale Downloadinhalte erweitert werden können. Das Spiel verliert durch seinen comic-haften Moderator, sich wiederholende Kommentare und vielen Längen einiges an Charme. Wer sein eigenes Wissen testen und voranbringen will, wird hier bedient. Zum Gehirnvergleich mit Familie und Freunden ist Wer wird Millionär? Special Editions eher nicht geeignet.

Rating: ★★½☆☆

Preis: 9,99€ (Steam)

Betriebssystem: Windows

Homepage / Forum (Steam)

Preis: 9,99€ / $9,99

Homepage / PlayStation-Infoseite

Preis: 800 Microsoft Points (zum Marktplatz)

Unlockables: Keine

Homepage / Forum

Ähnliche Beiträge:
Zeno Clash Ultimate Edition
Chile ist nicht gerade bekannt dafür, eine Brutstätte für Spieleentwickler zu sein. So verwundert es auch nicht, dass der kleine Entwickler Ace Team eigentlich im Bereich der Modifikationen zu hause ...
Weiterlesen
Duke Nukem: Manhattan Project
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich bis zum erscheinen auf der Xbox 360 bisher nichts von der Existenz dieses Spiels wusste. Und das mir, einem echten Duke Nukem ...
Weiterlesen
Yu-Gi-Oh! 5D’s Decade Duels
Ich möchte zunächst vorausschicken, dass ich mit dem Yu-Gi-Oh!-Universum bisher wenig anfangen konnte. Der Name war mit zwar ein Begriff, aber was dahinter steckte, hat mich nie wirklich interessiert. Bis ...
Weiterlesen
Joy Ride Turbo
Sonic treibt sich mittlerweile zwar auf Nintendo-Konsolen herum, doch bevor sich Mario in seinem schmucken Kart auf eine andere Konsole verfährt, gibt Reggie öffentlich bekannt, dass er auf süße Jungs ...
Weiterlesen
DOOM II
Der erste Teil mag das Genre der Egoshooter neu definiert haben, für mich aber ist DOOM II das bessere Spiel. Nicht nur wegen der ultra-geilen doppelläufigen Shotgun (bis heute eine ...
Weiterlesen
Islands of Wakfu
Das Team von Ankama traut sich in neue Gefilde. Nach den erfolgreichen MMORPGs Dofus und Wakfu, begibt man sich ins Genre der Action-Adventures. Obwohl sich Wakfu noch in der offenen ...
Weiterlesen
Zeno Clash Ultimate Edition
Duke Nukem: Manhattan Project
Yu-Gi-Oh! 5D’s Decade Duels
Joy Ride Turbo
DOOM II
Islands of Wakfu