Okt 272012
 

rawrealmsofancientwar1-tnrawrealmsofancientwar2-tnrawrealmsofancientwar3-tnrawrealmsofancientwar4-tn

Torchlight 2 ist endlich da,
Die Gamerwelt, sie schreit “Hurra”.
Nur mich haut das nicht von den Socken,
ich möchte gern was andres zocken.
Auf Magier und Barbaren will ich nicht verzichten,
wohl aber auf komplexe Geschichten.
Und dann, obwohl ich es nicht vorhatte
landet wieder ein Hack & Slay auf meiner Platte.

Das Spiel heißt Realms of Ancient War,
die Abkürzung RAW find ich wunderbar.
Raw bedeutet im Deutschen roh,
das macht doch jeden Barbaren-Fan froh.
Monster, Blut und harte Kerle
das wird bestimmt eine Hack & Slay-Perle.
Den Anfang macht RAW genretypisch richtig,
denn die Geschichte ist völlig banal und nichtig.

Zwischen Magier, Schurkin und Krieger kann ich wählen,
da muss ich mich nicht lange quälen.
Ich nehm’ die nette Schurkenfrau
mit der ich böse Monster verhau’.
Mit Dolch und Bogen zieh ich in den Kampf
und bekomme vom Dauergedrücke fast nen Krampf.
Viele Feinde muss ich besiegen
die lassen aber zum Glück Ausrüstung liegen.

Durch viele Gebiete darf ich mich schlagen
und da will ich mich auch gar nicht beklagen.
Bin unterwegs in Wäldern, Bergen und düsteren Stätten.
und das alles um die Welt zu retten.
Auch Wüsten, Minen und Dörfer konnte ich bereisen
doch das sollte sich als sehr gefährlich erweisen.
Durch Loot und Erfahrungspunkte werde ich zwar immer besser,
trotzdem laufe ich so manchem Feind ins Messer.

Zum Glück gibt es die Seelensteine,
die helfen mir wieder auf die Beine.
Doch wenn diese einmal alle sind,
das Level ganz von vorn beginnt.
Auch Loot und Erfahrungspunkte sagen dann Adé,
und das tut dem Heldenherz so richtig weh.
Keine Chance die Sachen zurückzuerlangen,
ich muss wieder bei null anfangen.

Die immergleichen Klänge erreichen meine Ohren,
ich wünscht ich hätt’ mein Gehör verloren.
Meinen Augen kommt nicht so sehr das Grauen,
denn die Umgebungen sind abwechslungsreich und nett anzuschauen.
Und doch wird RAW ziemlich schell öde,
denn das Immergleiche macht mich fast blöde.
Gegenstände sammeln, Monster verhauen und rennen,
es ist nach kurzer Zeit schon zum einpennen.

Einfacher wird es mit einem Freund im Verbund,
gemeinsam auf der Couch da geht es rund.
Das Sterben ist dann auch kein großes Problem,
mein Mitspieler muss einfach nur 5 Sekunden länger überleben.
Sowieso ist das Spiel besser zu zweit,
denn mit Partner ist das ganze geteiltes Leid.
Problematisch wird’s sollte ein Freund auf der Couch fehlen,
auf eine Online-Funktion könnt ihr bei RAW nicht zählen.

Äußerst komische Erfahrungspunkteverteilung,
noch Langweiligere Ausrüstung.
Die Konkurrenz ist einfach viel zu groß
und teilweise sogar famos.
Der Spaß an RAW ist nun schon lang vorbei,
nun will ich lieber Torchlight 2.
und ist das gerade nicht ranzubekommen,
wird auch Diablo 3 genommen./p>

Wertung: ★★½☆☆

Preis: 14,99€ (Steam)

Betriebssystem: Windows

Homepage / Forum (Steam)

Preis: 14,99€ / $14,99

Extras: keine

Homepage / PlayStation-Infoseite

Preis: 1.200 Microsoft Points (zum Marktplatz)

Unlockables: keine

Homepage / Forum