Mrz 232011
 

groov2-tngroov3-tngroov4-tn

Im Jahr 2003, als der Dual-Stick-Shooter Geometry Wars als Minigame in Bizarre Creations’ Xbox-Titel Project Gotham Racing seine Premiere feierte, ahnte noch niemand, welchen Impact dies auf die Videospielwelt haben würde. Der Nachfolger Geometry Wars: Retro Evolved erschien zwei Jahre später als Download-Game auf der Xbox 360 und mauserte sich innerhalb kürzester Zeit zum erfolgreichsten Xbox Live Arcade Titel seiner Zeit. Seitdem erschien auf der Xbox 360 (und auch auf vielen weiteren Plattformen) ein regelrechtes Heer an mehr oder minder originellen Dual-Stick-Shootern, die alle ein Stück vom großen Kuchen abhaben wollten.

Weiterlesen »

Okt 112010
 

tunescape1-tntunescape2-tntunescape3-tntunescape4-tn

Musikspiele gibt es viele. Geschicklichkeitsspiele wahrscheinlich sogar noch mehr. Doch sucht man Geschicklichkeitsspiele, in denen die Musik das zentrale Gameplayelement darstellt und den Level aktiv beeinflusst, sieht es schon ganz anders aus. Die berühmten Vertreter lassen sich wahrscheinlich an einer oder zwei Händen abzählen. Vib Ribbon auf der guten alten PlayStation fällt mir da spontan ein. Auch das kürzlich veröffentlichte Space Invaders Infinity Gene bietet einen Modus, in dem die eigene Musik immer neue Levels generiert. Dennoch ist dieses Feature extrem selten, was wohl vor allem daran liegt, dass es extrem schwierig ist, darauf ein funktionierendes und sinnvolles Gameplay aufzubauen. Weniger ist dabei oft mehr. Minimalismus ist anscheinend angesagt, wenn man Musik und Gameplay sinnvoll verbinden will, was die oben genannten Vertreter allesamt bestätigen. Dies scheinen die Entwickler von Tunescape definitiv verinnerlicht zu haben, und das Endergebnis überzeugt.

Weiterlesen »

Nov 112008
 

audiosurf1-tnaudiosurf2-tnaudiosurf3-tnaudiosurf4-tn

Stellt euch vor, jede Musikdatei auf eurer Festplatte wäre ein Level in einem Puzzlespiel und ihr könntet auf den Schallwellen reiten. Form, Geschwindigkeit und Stimmung des Spiels ändern sich mit jedem neuen Lied. Das ist das Grundprinzip von AudioSurf. Wir bereisen den „Highway“ auf drei Spuren, mit dem Ziel, möglichst viele gleichfarbene Steine durch Berührung in einem „Auffangbecken“ einzusammeln. Die Farben geben Auskunft über die Punktzahl, die Anordnung der Steine ist egal, sie müssen sich nur berühren. Insgesamt vierzehn Schiffe stehen zur Verfügung und sie haben alle ihre ganz eigenen Charakteristika. Eins stößt die Steine nach links oder rechts zur Seite, ein anderes fängt sie auf und lässt sie erst durch einen Knopfdruck wieder fallen. Wer es gerne Hardcore mag, steuert gleich zwei Schiffe gleichzeitig oder spielt mit einem Kumpel zusammen.

Weiterlesen »

Jan 272008
 

ball_droppings_ingame ball_droppings_ingame1

Manch einer erinnert sich vielleicht an Elektroplankton für den Nintendo DS. Ein (Nicht-)Spiel mit welchem Musik erzeugt werden kann, indem man z.B. Tropfen auf Blätter fallen lässt. Hört sich merkwürdig an, ist es auch. Ein ähnliches Prinzip verfolgt Ball Droppings. Es gibt eigentlich kein Ziel, keine Regeln oder gar Gegner. Mit der Maus zeichnet man Geraden und schaut, welche Töne entstehen wenn ein Ball diese berührt. Durch unterschiedliche Anordnung erklingen ganz eigene Musikstücke.

Weiterlesen »