Feb 162008
 

aquaria ingame1aquaria ingame2aquaria ingame3aquaria ingame4

Wenn ihr euren Freunden mal beweisen wollt, dass Independent-Produktionen mehr sein können, als Puzzlespiele für gelangweilte Büroangestellte, dann zeigt ihnen Aquaria. Dieses vor kurzem erschienene Wunderwerk wurde schon im Vorfeld mit zahlreichen Preisen – darunter dem prestigeträchtigen Seumas McNally Grand Prize des Independent Game Festivals – überhäuft, und das völlig zu Recht. Denn hier handelt es sich um vielleicht eines der besten – und schönsten – 2D-Games, die jemals das Licht der Welt erblickt haben.

Weiterlesen »

Feb 092008
 

peggle title-tnpeggle ingame1-tnpeggle ingame2-tnpeggle ingame3-tn

Peggle ist ein Phänomen, denn trotz minimaler Interaktion ist man maximal involviert. Man kann es am besten als eine Mischung aus Breakout und Flipper beschreiben, aber das trifft es auch nicht 100%ig. Das Einzige, was der Spieler macht, ist den Ball von oben ins Spielfeld befördern, alles weitere übernimmt die Physik. Man könnte sich jetzt eigentlich zurücklehnen, nen Kaffee trinken gehn oder andere Klamotten anziehen. Doch es ist viel spannender, mit dem Ball mitzufiebern. Jeder unglückliche Abpraller bereitet körperliche Schmerzen, ein gelungener, wenn auch unglaublich glücklicher Treffer (was meist der Fall ist), wird mit einem Jubelschrei belohnt.

Weiterlesen »

Jan 272008
 

ball_droppings_ingame ball_droppings_ingame1

Manch einer erinnert sich vielleicht an Elektroplankton für den Nintendo DS. Ein (Nicht-)Spiel mit welchem Musik erzeugt werden kann, indem man z.B. Tropfen auf Blätter fallen lässt. Hört sich merkwürdig an, ist es auch. Ein ähnliches Prinzip verfolgt Ball Droppings. Es gibt eigentlich kein Ziel, keine Regeln oder gar Gegner. Mit der Maus zeichnet man Geraden und schaut, welche Töne entstehen wenn ein Ball diese berührt. Durch unterschiedliche Anordnung erklingen ganz eigene Musikstücke.

Weiterlesen »