Sep 272010
 

hydrophobia1-tnhydrophobia2-tnhydrophobia3-tnhydrophobia4-tn

Stellt euch mal vor, ihr hättet Angst vor Wasser! Aber Hydrophobie ist zum Glück keine Krankheit, sondern beschreibt in der Biologie lediglich wassermeidende Pflanzen oder Tiere. Lustigerweise kann das H²O in dem so betitelten Spiel absolut nicht gemieden werden, es ist faktisch sogar „fester“ Bestandteil. Doch um was geht es denn eigentlich? Wir übernehmen die Rolle von Kate, die wie einst Isaac Clarke in Dead Space als (Sicherheits-)Mechaniker arbeitet, allerdings weit weniger wehrhaft als ihr interplanetarischer Kollege zu Werke gehen kann. In einem wenig originellen Storytwist ist es relativ schnell vorbei mit der Idylle zu Beginn des Spiels. Die Party auf dem riesigen Luxusdampfer „Queen of the World“ findet ein jähes Ende, als „Terroristen“ plötzlich die Kontrolle des Kahns übernehmen.

Den Grund für ihr Handeln muss nun also die arme Kate herausbekommen und uns fällt die undankbare Aufgabe zu teil, sie dabei zu unterstützen. Natürlich ist nichts so, wie es auf den ersten Blick den Anschein hat und Stück für Stück kommt die grausame Wahrheit ans Tageslicht.

Weiterlesen »

Sep 262010
 

plantsvszombies1-tnplantsvszombies2-tnplantsvszombies3-tnplantsvszombies4-tn

Die Macher der überaus bunten Titel Bejeweled, Peggle und Bookworm Adventures sind gleichzeitig auch die Könige der zugänglichen Unterhaltung. Alle ihre Spiele lassen sich jeden Tag für ein paar Minuten zum Spaß genießen oder man verschwendet einen Großteil der Freizit damit, sie zu meistern. Es werden also tiefergehende Spielkonzepte massentauglich und einsteigerfreundlich präsentiert. Die Firma PopCap hat sich bei einem ihrer aktuellste Projekte von dem Tower Defens-Spielprinzip inspirieren lassen, welches auf den ersten Blick nicht gegenteiliger zum Casual-Ansatz stehen könnte. Während die Aufmachung in puncto Qualität und der Umfang wenig Wünsche offen lassen, ist das zugrundeliegende Konzept nicht ganz so ausgereift wie bei vorherigen Titeln. Doch fangen wir von vorne an.

Weiterlesen »

Sep 232010
 

sonicadventure1-tnsonicadventure2-tnsonicadventure3-tnsonicadventure4-tn

Knapp 12 Jahre ist es nun her. Am 23. Dezember 1998 erschien Sonic Adventure in Japan für Segas kurz zuvor veröffentlichten Dreamcast. Ein Jahr später, am 14. Oktober 1999, waren wir Europäer an der Reihe. Sonic Adventure sollte die Überlegenheit des Systems gegenüber der Konkurrenz eindrucksvoll zur Schau stellen.

Und in der Tat, in puncto Schnelligkeit und Grafikqualität hängte Sonic alle ab. Auch kommerziell war der blaue Blitz auf der Überholspur: Sonic Adventure mauserte sich zum erfolgreichsten Dreamcast-Titel aller Zeiten. Doch die Zeiten ändern sich. Die Plattform heißt nun Xbox Live Arcade und die Konkurrenz, die Technik, ja sogar die Sonic-Reihe an sich hat sich seit damals enorm weiterentwickelt.

Kann das Spiel überhaupt noch den heutigen Ansprüchen und Erwartungen gerecht werden? Bleibt ohne den damaligen Wow-Effekt noch genug Spielspaß übrig? Kenner des Originals können, wenn sie möchten, nun direkt zum Abschnitt „Welche Version ist’s denn nun eigentlich?“ springen, alle anderen bekommen im Folgenden einen Überblick bezüglich Handlung, Spielaufbau und Gameplay.

Weiterlesen »

Sep 132010
 

scottpilgrim1-tnscottpilgrim2-tnscottpilgrim3-tnscottpilgrim4-tn

Scott Pilgrim ist ein ganz normaler Teenager aus dem Herzen Torontos. Er hängt ‚rum, interessiert sich für Videospiele und spielt Bass in der Band „Sex Bob-omb“. Ramona Flowers ist das neue Mädel in der Stadt und arbeitet als Zustellerin für Pakete in der Region, in der Scott wohnt. Sie hat es ihm derart angetan, dass er tagelang CDs auf Amazon aussucht (der erste Eindruck ist enorm wichtig!), nur damit er eine Lieferung von ihr empfangen und mit ihr ins Gespräch kommen kann. Das klappt auch soweit alles ganz prima, allerdings kann Ramona erst seine Freundin sein, wenn Scott ihre sieben bösen Ex-Freunde besiegt.

Sowohl Film als auch Videospiel basieren auf den Graphic Novels von Bryan Lee O’Malley, die zwischen August 2004 und Juli 2010 in sechs Ausgaben herauskamen. Das Game erschien pünktlich zum US-Start des Films, bei uns kommt dieser erst Anfang nächsten Jahres in die Kinos.

Weiterlesen »

Aug 092010
 

castlevaniahd1-tncastlevaniahd2-tncastlevaniahd3-tncastlevaniahd4-tn

Konami will’s wissen. Dieses Jahr erscheinen gleich zwei Castlevania-Titel die das Potential haben, langjährige Fans vor den Kopf zu stoßen. Harmony of Despair geht dabei das optisch geringere Risiko ein, bietet dafür im Gameplay ungewohnte Kost. Die 2D-Grafik ist so hübsch und detailliert, wie man es von der Serie gewöhnt ist und auch die meisten grundlegenden Bestandteile sind wieder mit an Bord. Dafür wurde ein Hauptelement, nämlich die Erkundung eines riesigen Areals, welches seit Symphony of the Night als Markenzeichen Einzug in die Reihe gehalten hat, komplett gestrichen.

Stattdessen passt jeder der sechs Level komplett auf den Bildschirm und alle Aktivitäten sind jederzeit ersichtlich. Das Areal, in dem sich der Spieler aufhält, lässt sich in vier Stufen zoomen und in jeder läuft das Spiel ganz normal weiter. Das vordergründige Ziel jeder Stufe ist es, sich einen Weg zum Boss zu bahnen und ihm den Garaus zu machen. Entweder begibt man sich auf dieses Unterfangen ganz alleine oder mit bis zu fünf Mitspieler. Dabei ist es nicht möglich, mit mehreren Personen an einer Konsole zu spielen; wer Multiplayer möchte, muss online gehen.

Weiterlesen »

Jul 062010
 

earthwormjimhd1-tnearthwormjimhd2-tnearthwormjimhd3-tnearthwormjimhd4-tn

Jedem der auf durchgeknallte Platformer steht, sollte Earthworm Jim eigentlich ein Begriff sein. Das Original erschien 1994 zunächst für Mega Drive und Super Nintendo, wurde später für etliche Systeme umgesetzt und erhielt einige Fortsetzungen. Auf PC und Mega CD erschien damals die bis dato beste Version, die Special Edition mit CD-Soundtrack und neuen Leveln. Auf dieser basiert auch das HD-Remake, allerdings sind im Preis von etwa zehn Euro eine Menge brandneuer Inhalte inkludiert. Mehr dazu weiter unten.

Jim ist eigentlich ein ganz gewöhnlicher Regenwurm, doch eines Tages landet ein mysteriöse Raumanzug auf ihm, durch den er zum Superhelden mutiert. Er kann nun laufen und springen, mit einer Pistole wild um sich ballern und seinen Kopf (der ja eigentlich der ganze Wurm ist) als Peitsche einsetzen.

Weiterlesen »