Mrz 252010
 

gameroom1-tngameroom2-tngameroom3-tngameroom4-tn

Nun ist es also endlich so weit, auch die Xbox 360 und Windows PCs bekommen ihre ganz eigene Spielhalle, nach dem Vorbild von Nintendos Virtual Console. Es war wohl nur eine Frage der Zeit bis das Erfolgskonzept Nachahmer findet, welches bereits unzählige Millionen in die Kassen des japanischen Konzerns gespült hat. Big N verfügt natürlich über den großen Vorteil, dass auf über 20 Jahre erfolgreiche Videospiel-Systeme und zahllose unvergleichliche Markennamen wie Zelda, Mario und Donkey Kong zurückgegriffen werden kann. Auf diesen Lorbeeren wurde sich auch größtenteils ausgeruht und die alten Titel sind quasi ohne jeglichen Mehrwert über den Wii Shop erhältlich.

Hier liegt auch die einzige Chance von Microsoft begraben. Wenn es um das Thema Online-Funktionalität geht, liegt man mit der Xbox 360 derzeit auf dem Konsolenmarkt vor den Mitbewerbern. Auch wenn der Game Room streng genommen kein eigenes Spiel ist und somit eigentlich nicht ganz in das Konzept unserer Seite passt, wollen wir dennoch einen Blick auf das abgeliefert Produkt werfen. Lest in den folgenden Zeilen, ob der Game Room das Zeug dazu hat, die Virtual Console alt aussehen zu lassen.

Weiterlesen »

Mrz 182010
 

perfectdark1-tnperfectdark2-tnperfectdark3-tnperfectdark4-tn

Das 2001 exklusiv für das N64 erschienene Perfect Dark von Rare gilt in meiner Erinnerung als einer, wenn nicht sogar DER beste Egoshooter, welcher bisher plattformübergreifend veröffentlicht wurde. Durch die eingeschränkte Verbreitung der Nintendo-Konsole hat der Titel leider nie die breite Beachtung erhalten, die er verdient hätte. Doch das ändert sich nun zum Glück mit dieser Veröffentlichung. Eins kann ich nämlich schon vorweg nehmen, Perfect Dark ist zwar nicht optisch, dafür aber spielerisch hervorragend gealtert. Quasi das Starcraft der Egoshooter. Doch dazu weiter unten mehr.

Glücklicherweise musste ich feststellen, dass die Erinnerung und das tatsächliche Erlebnis auch heute noch absolut im Einklang sind, was bei vielen Dingen ja leider nicht der Fall ist. Es ist schon erstaunlich, wie ein und das selbe Spiel quasi ohne eingreifende Änderungen innerhalb von zehn Jahren zwei Mal den gleichen Effekt auf einen haben kann. Perfect Dark ist auch heute noch so gut wie am ersten Tag, da kann auch die klobige 3D-Optik nichts daran ändern.

Weiterlesen »

Mrz 152010
 

scrapmetal1-tnscrapmetal2-tnscrapmetal3-tnscrapmetal4-tn

Seit ich das erste Video gesehen habe, bin ich Feuer und Flamme für Scrap Metal. Das Autorennen mit Waffen aus einer isometrischen Draufsicht, vom kleinen Indie-Entwickler Slick Entertainment, tritt kein einfaches Erbe an. Mit Titeln wie Rock’n Roll Racing und Death Rally ist das Genre in 2D überaus gut und prominent besetzt, doch beide genannten Titel sind schon „ein wenig“ älter. Scrap Metal versucht im Jahr 2010 ein Wiederbelebung und schon alleine dafür sollten alle Fans der kleinen Flitzer sehr dankbar sein. Die Optik präsentiert sich der Zeit entsprechend komplett in drei Dimensionen, sogar ein anaglypher 3D-Modus lässt sich zuschalten (Brille wird beim Kauf nicht mitgeliefert).

Für ein Zwei-Mann-Projekt können sich Grafik und Physik auch durchaus sehen lassen (High-End-Fanatiker finden sicherlich den ein oder anderen Grund zum mosern): Die Fahrzeuge nehmen bei Beschuss Schaden und verlieren Teile, bis sie schlußendlich explodieren. Mit vielen Objekten auf der Strecke kann interagiert werden (drüberfahren, zerschießen, verschieben), was für ein ordentliches Gefühl der Dynamik sorgt. Übrigens seit langem mal wieder ein Titel, der nicht auf der Unreal-Engine basiert…

Weiterlesen »

Mrz 092010
 

toysoldiers1-tntoysoldiers2-tntoysoldiers3-tntoysoldiers4-tn

Wie jedes Jahr lässt Microsoft auch 2010 eine Aktion auf den Spieler los, dieses Mal als „House Party“ betitelt, in der nach Meinung des Plattform-Inhabers besonders denkwürdige Spiele für die Xbox Live Arcade veröffentlicht werden. Den Anfang des einmonatigen Unterfangens machen die Spielzeugsoldaten von Signal Studios. Das Game verbindet gekonnt Elemente aus den beiden Genres ‚Tower Defense‘ und ‚Action‘, gepaart mit einem fantastischen Look, der auf der Konsole seinesgleichen sucht. Wer bei den Worten „Turm“ und „Verteidigung“ bereits abschalten möchte, der sollte unbedingt weiterlesen. Mich selbst konnte dieses Genre nie wirklich begeistern, doch Toy Soldiers hat erheblich mehr zu bieten als andere Titel in diesem Bereich.

Da wäre zunächst die bereits erwähnte Aufmachung besonders hervorzuheben. Wer früher als Kind mit kleinen Plastiksoldaten gespielt hat (machen das Kinder heutzutage noch?), den werden die erfundenen und auf Nostalgie getrimmten Verpackung in den Ladepausen unweigerlich etliche Jahre zurückwerfen. Diese Optik setzt sich auch im eigentlichen Spiel fort: Das Schlachtfeld ist ein Miniaturgelände, welches auf jedem beliebigen Tisch errichtet sein könnte, alle Fahrzeuge, Infanterie-Einheiten und Soldaten sind eindeutig als Spielzeuge zu identifizieren. Die zauberhafte Präsentation zieht einen sofort in ihren Bann und trotz der Tatsache, dass es sich um kriegerische Spielsachen handelt, kann man sich ein „Och, wie süüüß!“ einfach nicht verkneifen.

Weiterlesen »

Mrz 052010
 

lazyraiders1-tnlazyraiders2-tnlazyraiders3-tnlazyraiders4-tn

Der etwas dickleibige Dr. Diggabone sieht nun nicht wirklich aus wie Indiana Jones. Doch was macht er in seinem ersten Spiel, statt etwas für seine Figur zu tun? Er lässt uns die ganze Arbeit machen. Der faule Sack bewegt sich doch tatsächlich keinen einzigen Millimeter selber! Erinnert ihr euch noch an das Bonuslevel aus dem allerersten Sonic the Hedgehog (das knallbunte, das sich im Kreis dreht)? Aus dieser Idee hat Entwickler Sarakan ein komplettes Game gestrickt. Der Protagonist steht quasi immer auf der Stelle und wird lediglich durch das Rotieren des Labyrinths bewegt. Dieser Effekt kommt auf den Screenshots null ‚rüber und wer sich ein Video anschaut könnte meinen, dass man nach ein paar Minuten mit diesem Titel aus vollem Herzen brechen müsste.

Dem ist aber nicht so, eher das Gegenteil ist der Fall (man isst etwas??). Die Rotation kommt meist nur sehr gefühlvoll zum Einsatz, was sich sehr schonend auf den Magen auswirkt. Lazy Raiders spielt sich einfach exzellent und hat einen unheimliche „Flow“, der einem aber erst nach einiger Zeit mit dem Spiel zuerst bewusst wird und dann in Fleisch und Blut übergeht. Der Schwierigkeitsgrad bleibt bis zum letzten der 80 Level immer moderat, was aber nicht bedeutet, dass Profis hier keine Herausforderungen finden. Wer nämlich in der weltweiten Bestenliste ganz nach vorne kommen möchte, muss zu gleichen Teilen präzise und schnell arbeiten.

Weiterlesen »

Mrz 042010
 

darwinia plus1-tndarwinia plus2-tndarwinia plus3-tndarwinia plus4-tn

Dr. Sepulveda scheint ein Genie zu sein. Hat er doch das erste digitale Ökosystem in einem Cluster aus mehreren vernetzten Computern erschaffen. Die Einwohner, Darwinians getauft, durchlaufen von der Geburt, über die Arbeit, bis hin zum Tod ein geregeltes Leben, genau so wie die Menschen es auch tun und verfügen über eine ordentliche Portion Intelligenz. Doch schon die ersten Worte aus des Doktors Mund zu Beginn des Spiels lassen nichts Gutes erahnen. Böse Viren haben seine schöne Welt überfallen und die Bewohner an den Rand des Aussterbens gebracht. Unsere Aufgabe besteht nun darin, die Wurzel allen Übels ausfindig zu machen und den Frieden in das Biotop wieder einkehren zu lassen.

Für PC- und Mac-Besitzer ist Darwinia bereits ein alter Hut. Schon im Jahr 2005 erblickte der Titel des kleinen englischen Independent-Studios Introversion dort das Licht der Welt. Die XBLA-Portierung wurde schon ein Jahr später in Angriff genommen, doch durch unzählige Verzögerungen und Schwierigkeiten sollte es bis ins Jahr 2010 dauern, bis der erste und bisher einzige Konsolenport das Licht der Öffentlichkeit erblicken durfte. Am bezaubernden Look hat sich nichts geändert, Darwinia sieht noch genau so frisch und fantastisch Retro aus, wie am ersten Tag. Auch an den Leveln und der Story hat sich wenig bis gar nichts geändert, aber natürlich wurde die Steuerung komplett überarbeitet, damit sie mit einem Controller zu bewältigen ist.

Weiterlesen »