Mrz 042010
 

darwinia plus1-tndarwinia plus2-tndarwinia plus3-tndarwinia plus4-tn

Dr. Sepulveda scheint ein Genie zu sein. Hat er doch das erste digitale Ökosystem in einem Cluster aus mehreren vernetzten Computern erschaffen. Die Einwohner, Darwinians getauft, durchlaufen von der Geburt, über die Arbeit, bis hin zum Tod ein geregeltes Leben, genau so wie die Menschen es auch tun und verfügen über eine ordentliche Portion Intelligenz. Doch schon die ersten Worte aus des Doktors Mund zu Beginn des Spiels lassen nichts Gutes erahnen. Böse Viren haben seine schöne Welt überfallen und die Bewohner an den Rand des Aussterbens gebracht. Unsere Aufgabe besteht nun darin, die Wurzel allen Übels ausfindig zu machen und den Frieden in das Biotop wieder einkehren zu lassen.

Für PC- und Mac-Besitzer ist Darwinia bereits ein alter Hut. Schon im Jahr 2005 erblickte der Titel des kleinen englischen Independent-Studios Introversion dort das Licht der Welt. Die XBLA-Portierung wurde schon ein Jahr später in Angriff genommen, doch durch unzählige Verzögerungen und Schwierigkeiten sollte es bis ins Jahr 2010 dauern, bis der erste und bisher einzige Konsolenport das Licht der Öffentlichkeit erblicken durfte. Am bezaubernden Look hat sich nichts geändert, Darwinia sieht noch genau so frisch und fantastisch Retro aus, wie am ersten Tag. Auch an den Leveln und der Story hat sich wenig bis gar nichts geändert, aber natürlich wurde die Steuerung komplett überarbeitet, damit sie mit einem Controller zu bewältigen ist.

Weiterlesen »